Heute hast Du gelernt, dass Du geliebt wirst, wenn Du Dich um andere kümmerst. Was an sich ja nicht schlecht ist. Doch viele Mütter haben dazu ein geringes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl und dann wird es kritisch.

Und schneller als Du denkst, kommt es zur Überforderung, ein langsam schleichender Prozess der Unzufriedenheit und des Unglücklichsein. 

Du selbst gestehst Dir das nur schwer ein, denn „es geht ja noch“. „Es ist ja nicht so schlimm, wird auch wieder besser“ ist Deine Devise. Nicht anzugeben, hast Du gelernt.

Lerne … wie Du Deine alten Glaubenssätze aufdeckst und Dich von ihnen befreist.

Lerne, Dich zu stärken und für Dich selbst gut zu sorgen. 

Sei Dein Kindern in Punkto Selbst-FÜR-Sorge ein gutes Vorbild;-)

Neues E-Book

Gratis E-Book​

Trotzphase – 12 Strategien für Eltern